Kooperation für Bündelung Automation-Bereich: Jungheinrich an Magazino beteiligt

Therese Meitinger
Robotik

Die Hamburger Jungheinrich AG beteiligt sich laut einer Mitteilung am Münchener Robotik-Start-up Magazino. In Dingolfing bei München haben demnach im September Vertreter beider Unternehmen die entsprechenden Verträge dazu unterzeichnet. Gleichzeitig habe man mit Magazino eine breite strategische Kooperation vereinbart und wolle künftig seine Kompetenzen im Bereich mobiler Automation bündeln, heißt es seitens Jungheinrich.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kooperation für Bündelung Automation-Bereich: Jungheinrich an Magazino beteiligt
Seite 7 | Rubrik MARKTGESCHEHEN