Begutachtung des Fuhrparks: GLE-Inhaber Bruno Lukas im Kundengespräch. Bild: www.der-gottwald.de / Matthias Gottwald
Redaktion (allg.)
nutzfahrzeuge
Die Logistikberatung Green Logistics Enabler (GLE) aus Berlin ist mit einem neuen Geschäftsmodell im Bereich des nachhaltigen Fuhrparkmanagements gestartet. Der Ansatz von GLE beinhaltet die Umstellung klassischer Lkw-Flotten auf grüne Energiequellen und alternative Lkw-Antriebe wie Elektro, Biogas und Wasserstoff. Dies gab GLE vor Kurzem in einer Pressemitteilung bekannt.

Als Zielgruppen hat GLE-Gründer und -Inhaber Bruno Lukas Speditionen und Industriebetriebe mit eigenem Lkw-Fuhrpark definiert. Im Fokus steht zunächst die Distributionslogistik im regionalen Verteilerverkehr sowie die Citylogistik.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neue Beratung für grüne Fuhrparks
Seite 7 | Rubrik MARKTGESCHEHEN
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.