Bild: ABB
Matthias Pieringer
KOOperation
ABB als Anbieter von Industrierobotern und Covariant, ein Start-up für künstliche Intelligenz aus dem Silicon Valley, arbeiten gemeinsam an KI-Robotiklösungen. Die erste Lösung, eine autonome Greifanwendung zur Auftragsabwicklung in Logistikzentren, komme bereits in einem E-Commerce-Fulfillment-Center von Active Ants in den Niederlanden zum Einsatz, wie ABB im Februar in Friedberg gegenüber der Presse mitteilte.

2019 hatte ABB einen Wettbewerb zwischen 20 auf KI spezialisierten Start-ups ausgeschrieben. Die Herausforderung: Lösungen für 26 reale Anwendungsfälle in den Bereichen Verpackung und Kommissionierung zu entwickeln.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Roboter mit KI
Seite 7 | Rubrik MARKTGESCHEHEN