Matthias Pieringer
Intralogistik
Die Gesellschafter der Viastore Group (Viastore), Anbieter von Intralogistiksystemen und -software sowie unterstützenden Services, haben eine Vereinbarung zur Veräußerung sämtlicher Anteile an der Gesellschaft an die Toyota Industries Corporation (TICO) unterzeichnet. Dies hat Viastore am 31. Märzin Stuttgart mitgeteilt.

Mit seinen drei Geschäftsbereichen komplettiere Viastore das Produkt- und Dienstleistungsangebot von TICO und ermögliche in Zukunft ein durchgängiges Intralogistikangebot und kundenspezifische Lösungen – vom Gabelstapler bis zur vollautomatischen Sortieranlage, hieß es.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Japaner kaufen Viastore
Seite 6 | Rubrik MARKTGESCHEHEN
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.