Der AMR-Anbieter Idealworks und der Staplerspezialist Linde Material Handling sind eine Kooperation eingegangen. Bild: Idealworks
Sandra Lehmann
Flurförderzeuge
Linde Material Handling und der AMR-Anbieter Idealworks haben kürzlich ihre Partnerschaft bekanntgegeben. Der Aschaffenburger Flurförderzeughersteller erweitert sein Angebot um den autonomen mobilen Roboter „iw.hub“ sowie die Cloud-Plattform „AnyFleet“ von Idealworks und wird Vertriebs- und Servicepartner des Münchner Unternehmens.

„Durch diese Erweiterung sind wir in der Lage, unseren Kunden ganzheitliche Logistiklösungen anzubieten und zu realisieren“,erklärte Stefan Prokosch, Senior Vice President Brand Management bei Linde Material Handling.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kooperation bei AMR
Seite 9 | Rubrik MARKTGESCHEHEN
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.