Werbung
Werbung
Werbung

Zuwachs in der Logistics Hall of Fame

„Modernisierer derBinnenhafenlogistik“: Duisport-Chef Erich Staake zieht in die Ruhmeshalle ein. Bild: Hafen Duisburg AG/Frank Reinhold
„Modernisierer derBinnenhafenlogistik“: Duisport-Chef Erich Staake zieht in die Ruhmeshalle ein. Bild: Hafen Duisburg AG/Frank Reinhold
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
Ehrung
Das neue Mitglied der Logistics Hall of Fame heißt Erich Staake. Der Vorstandsvorsitzende der Duisburger Hafen AG wurde als „Modernisierer der Binnenhafenlogistik“ unter 30 Kandidaten aus neun Nationen in die internationale Ruhmeshalle der Logistik gewählt.

„Erich Staake ist der Mann hinter dem ‚Wunder von Duisburg‘. Mit seinem Logport-Konzept schaffte er in weniger als 20 Jahren eine Jahrhundertaufgabe in der Logistik, indem er den Duisburger Regionalhafen zu einer führenden Logistikdrehscheibe in Europa umgestaltete.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Zuwachs in der Logistics Hall of Fame
Seite 6 | Rubrik MARKTGESCHEHEN
Werbung