Soziale Medien fordern Lieferketten

Was bedeutet der Erfolg von Social Media für Retailer, Logistikdienstleister und Transportunternehmen? Bild: vegefox.com/AdobeStock
Was bedeutet der Erfolg von Social Media für Retailer, Logistikdienstleister und Transportunternehmen? Bild: vegefox.com/AdobeStock
Melanie Endres
E-Commerce

Akzeptanz und Nutzung des Social Commerce sind laut IT-Anbieter BluJay Solutions gerade unter jungen Usern der Generationen Z und Millennials hoch: 60 Prozent der 16- bis 34-Jährigen gaben in einer Befragung von GlobalWebIndex an, sich in den sozialen Medien über neue Produkte zu informieren und durch einen „Jetzt kaufen“-Button stärker zum Kauf angeregt zu werden, so die Mitteilung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Soziale Medien fordern Lieferketten
Seite 9 | Rubrik MARKTGESCHEHEN