Marc Opelt stellte gemeinsam mit Kollegen in Hamburg die neue Nachhaltigkeitsstrategie von Otto vor. Im Fokus stand dabei auch Ottos zirkuläre Modekollektion. Bild: Otto
Sandra Lehmann
Nachhaltigkeit
Der Fokus der neuen Nachhaltigkeitsstrategie von Otto liegt auf Ressourcenschutz, kreislauffähigen Lösungen, weniger Verpackungsmüll sowie der Reduktion von Emissionen, gab das Unternehmen kürzlich bei einer Pressekonferenz bekannt. „Otto setzt sich mit der neuen Nachhaltigkeitsstrategie ambitionierte Ziele zum Schutz von Ressourcen“, sagte Marc Opelt, Vorsitzender des Otto-Bereichsvorstandes. Als größter deutscher Onlineshop mit mehr als elf Millionen Kunden würde man somit aktiv dazu beitragen, den ökologischen Fußabdruck des Onlinehandels weiter zu reduzieren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Otto definiert sechs Handlungsfelder
Seite 6 | Rubrik MARKT-NEWS
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.