Beiersdorf setzt auf Transporeon

Beiersdorf implementiert für seine Seefrachtprozesse ein durchgängiges Buchungs- und Versandmanagementsystem über die Transportmanagement-Plattform Transporeon. Bild: Beiersdorf
Beiersdorf implementiert für seine Seefrachtprozesse ein durchgängiges Buchungs- und Versandmanagementsystem über die Transportmanagement-Plattform Transporeon. Bild: Beiersdorf
Therese Meitinger
Logistik-IT
Der Ulmer Logistik-IT-Anbieter Transporeon hat kürzlich per Pressemitteilung bekanntgegeben, dass Beiersdorf seine Seefrachtprozesse durch die Implementierung eines durchgängigen Buchungs- und Versandmanagementsystems über die Transportmanagement-Plattform Transporeon neu aufgestellt hat. Die Lösung ermögliche die internationale Zusammenarbeit zwischen Parteien über eine gemeinsame Plattform, die alle Versandprozesse umfasst.

Die Echtzeitplattform will alle Akteure entlang der Transportkettewie etwa Spediteure oder Zollagenten verbinden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Beiersdorf setzt auf Transporeon
Seite 7 | Rubrik MARKT-NEWS