Diversifizierung ist Top-SCM-Strategie

Therese Meitinger
Industrie
Die deutsche Industrie setzt auch nach der Coronapandemie den Umbau ihrer Lieferketten fort, um das Risiko von Ausfällen zu verringern. Dies teilte das Münchener Ifo-Institut vor Kurzem mit. Dabei bauten die Unternehmen nach Ifo-Angaben vor allem auf die Diversifizierung. 58 Prozent der im Rahmen von Ifo-Konjunkturumfragen befragten Unternehmen haben im vergangenen Jahr ihre Lieferketten breiter aufgestellt und neue Zulieferer gefunden. Jedes dritte Unternehmen plant demnach zudem, die eigene Zulieferbasis weiter zu vergrößern.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Diversifizierung ist Top-SCM-Strategie
Seite 6 | Rubrik MARKT-NEWS