Lkw-Fahrer dringend gesucht

IRU-Report zum Fahrermangel 2023: Der Anteil der Lkw-Fahrerinnen ist mit sechs Prozent gering. Bild: troyanphoto/AdobeStock
IRU-Report zum Fahrermangel 2023: Der Anteil der Lkw-Fahrerinnen ist mit sechs Prozent gering. Bild: troyanphoto/AdobeStock
Matthias Pieringer
Fachkräfte
Laut dem Bericht der IRU (International Road Transport Union) über den Fahrermangel 2023 sind mehr als drei Millionen Lkw-Fahrerstellen in 36 untersuchten Ländern unbesetzt. Dies seien sieben Prozent der Gesamtstellen, wie die IRU im November meldete.

Bei der Befragung von mehr als 4.700 Transportunternehmen in Amerika, Asien und Europa stellte die IRU fest, dass der Fahrermangel 2023 weltweit zugenommen hat. Ausnahmen waren Europa und die USA, wo sich der Mangel leicht abschwächte, da die Transportnachfrage zurückging.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Lkw-Fahrer dringend gesucht
Seite 8 | Rubrik MARKT-NEWS