Geprüfter Kaffeegenuss

Rund 200 Sorten Kaffee und Tee exportiert Alois Dallmayr – zunehmend auch in Länder außerhalb der EU. Für die notwendige Sanktionslistenprüfung setzt das Unternehmen auf das Tool „S-Check“ von Ecovium.

Sanktionslistenprüfungen gehören auch im Handel und Export von Alltagsgütern wie Kaffee zum Standardvorgehen. Bild: Dallmayr
Sanktionslistenprüfungen gehören auch im Handel und Export von Alltagsgütern wie Kaffee zum Standardvorgehen. Bild: Dallmayr
Therese Meitinger
Export

Als Reaktion auf den Angriffskrieg gegen die Ukraine hat die EU massive Sanktionen gegen Russland verhängt, die Putin die finanziellen Ressourcen zur Fortführung des Krieges entziehen sollen. Um diese Maßnahmen durchzusetzen, werden finanzielle Transaktionen und der Warenfluss zwischen der EU und Russland streng überwacht. Im Fokus stehen Personen und Organisationen, die in Zusammenhang mit den kriegerischen Handlungen stehen, dafür verantwortlich sind oder davon profitieren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Geprüfter Kaffeegenuss
Seite 114 bis 116 | Rubrik LOGISTIK-IT