Digitales Rückgrat für die Automotive-Lieferkette

Die komplexen Supply Chains der Automobilproduktion sind noch lange nicht so digital und resilient, wie OEMs sich dies wünschen. Der einheitliche und transparente Informationsaustausch entlang der Lieferkette schafft Abhilfe – mit Electronic Data Interchange (EDI) als Mittel der Wahl.

Auch in der Automobilproduktion macht unter anderem der Fachkräftemangel eine zunehmende Automatisierung der Prozesse erforderlich. Bild: jeson/AdobeStock
Auch in der Automobilproduktion macht unter anderem der Fachkräftemangel eine zunehmende Automatisierung der Prozesse erforderlich. Bild: jeson/AdobeStock
Therese Meitinger
Edi

Globale Phänomene wie beispielsweise die Coronapandemie, der Chipmangel, die Energiekrise, unterschiedliche Sanktionen und Preissteigerungen haben die Lieferketten der Automobilindustrie in den vergangenen Jahren großen Belastungen ausgesetzt. Für Unternehmen mit anfälligen Supply Chains oder fehlendem Supply-Chain-Risikomanagement bedeutete das Aufrechterhalten des Geschäftsbetriebs dabei eine enorme Herausforderung. Trotz der erlebten Vulnerabilität sind viele Automobilhersteller und Zulieferer jedoch noch nicht so weit, wie sie gerne wären, um die eigene Supply Chain resilienter und transparenter zu gestalten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Digitales Rückgrat für die Automotive-Lieferkette
Seite 48 bis 49 | Rubrik LOGISTIK-IT