Werbung
Werbung
Werbung

Frische Brise statt Stickoxide

Die Firma Timbercoast engagiert sich für eine saubere Schifffahrt und transportiert Ware per Segelschiff über den Atlantik. Warum das Experiment auch kommerziell erfolgreich werden könnte.

Das Segelfrachtschiff Avontuur transportiert Waren ohne Abgase. Das Geschäft ist zwar kein Gewinnbringer, könnte aber bald die schwarze Null erreichen. Bild: Timbercoast
Das Segelfrachtschiff Avontuur transportiert Waren ohne Abgase. Das Geschäft ist zwar kein Gewinnbringer, könnte aber bald die schwarze Null erreichen. Bild: Timbercoast
Werbung
Werbung
László Dobos
Seefracht

Der Mann hat ein klares Ziel. Cornelius Bockermann will die Schifffahrt revolutionieren. Er möchte, dass die Transportschiffe mit sauberer, nachhaltiger Energie über die Weltmeere fahren. Das war vor Jahrzehnten bereits der Fall – als noch Segelfrachtschiffe durch das Wasser pflügten. Genauer gesagt will Bockermann gar keine Revolution, sondern eine Kurskorrektur: „Wir gehen dorthin zurück, wo wir waren, als wir mit der Schifffahrt falsch abgebogen sind.“

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Frische Brise statt Stickoxide
Seite 64 bis 65 | Rubrik KOMPASS
Werbung