Umzugsberater für Flughäfen

Aus dem reibungslosen Umzug des Münchner Flughafens 1992 hat dieser einGeschäftsmodell gemacht: „Operational Readiness and Airport Transfer“ (ORAT) kam mittlerweile mehr als 30-mal an internationalen Flughäfen und Terminals zum Einsatz.

Der Flughafenumzug von Riem ins Erdinger Moos wurde 1992 zur Blaupause des ORAT-Programms. Bild: Gregor Feindt / Flughafen München
Der Flughafenumzug von Riem ins Erdinger Moos wurde 1992 zur Blaupause des ORAT-Programms. Bild: Gregor Feindt / Flughafen München
Therese Meitinger
Beratung

Rückblick: Rund 5.000 Menschen und knapp 700 Lkw machen sich am Samstag, den 16. Mai 1992, vom Flughafen München-Riem auf den Weg ins Erdinger Moos. Dort wartet der neu erbaute Airport „Franz Josef Strauß“ bereits auf den Bezug. Der spektakuläre Umzug sollte auch dadurch für Aufmerksamkeit sorgen, dass er ohne Pannen auskam und am 17. Mai 1992 der Flugplan am neuen Standort bereits pünktlich abgewickelt werden konnte.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Umzugsberater für Flughäfen
Seite 64 bis 65 | Rubrik KOMPASS