Gastkommentar - Elektromobilität: Aussicht auf wirtschaftlichen Erfolg

Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbands eMobilität (BEM) e.V. (Bild: BEM)
Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbands eMobilität (BEM) e.V. (Bild: BEM)
Redaktion (allg.)

Wann sich die Elektromobilität im Nutzfahrzeugbereich durchsetzt, das lässt sich nicht seriös sagen. Fakt ist aber eines: Im Bereich Nutzfahrzeuge genießt der neue Antrieb schon jetzt sehr große Aufmerksamkeit. Schneller als beim Pkw werden bei Kleintransportern und Logistikfahrzeugen die Kostenvorteile, die Bedarfsanpassungen und die Umweltgewinne deutlich, was zahlreiche Unternehmer auf den Plan ruft, in Sachen Umrüstung aktiv zu werden: Retrofit hat sich als günstige Alternative zum Neukauf herumgesprochen. Kunden mit großen Lagerhallen und Sonnendächern werden eingebunden, um über Fotovoltaikanlagen hauseigenen Ladestrom zu produzieren. Leichtfahrzeuge werden im Bereich der letzten Meile eingesetzt, um gerade in den Städten die Schadstoffbelastung spürbar zu reduzieren oder im Bereich Werksverkehr oder Warenumschlag die Energiebilanz zu verbessern.

Und das trotz denkbar unsicherer Rahmenbedingungen seitens der Behörden. Die Bundesregierung lässt wie schon in der Vergangenheit kein Fettnäpfchen aus, den Durchbruch der Elektromobilität zu behindern. Da besteht die für Unternehmen durchaus attraktive Diesel-Förderung weiter fort, obwohl der CO2-Ausstoß eigentlich gesenkt werden soll. Da werden Plug-in-Hybride beim Einkauf vergünstigt, obwohl ihr Umweltnutzen inzwischen von profunden Quellen infrage gestellt wird. Und schließlich propagieren verschiedene Regierungsstellen den Einsatz von Wasserstoff als alternativen Antrieb, obwohl es weder Fahrzeuge im Angebot noch entsprechende Infrastruktur oder die ausreichende Menge grüner Energie dafür gibt.

Die Unternehmen registrieren diese Widersprüche und machen ihr eigenes Ding. Amazon bestellt 1.800 Elektrotransporter bei Mercedes, ZF hat kräftig in eine neue Teststrecke investiert, um auch elektrisch betriebene Nutzfahrzeuge auf Sicherheit und Belastung zu prüfen und VW motiviert inzwischen seine Manager, elektrisch zu fahren. Hier treibt nicht nur das Umweltbewusstsein, sondern die Aussicht auf wirtschaftlichen Erfolg.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gastkommentar - Elektromobilität: Aussicht auf wirtschaftlichen Erfolg
Seite 60 | Rubrik GASTKOMMENTAR
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.