Werbung
Werbung
Werbung

Forschung für Fashion

Fashionlogistik gehört zu den Königsdisziplinen des Wirtschaftszweigs. Für innovative Impulse sorgt seit Kurzem ein neues Forschungszentrum.

Freuten sich über die Eröffnung des Centers Textillogistik (v.l.n.r.): Dr. Walter Erasmy, Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel (hinten), Dr. Wilfried Holtgrave, Prof. Dr. Markus Muschkiet (vorne), Prof. Dr. Dr. Alexander Prange, Prof. Dr. Uwe Clausen, Anna Büchl, Prof. Dr. Wolfgang Kleinebrink, Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg und Rolf Königs. Bild: CTL
Freuten sich über die Eröffnung des Centers Textillogistik (v.l.n.r.): Dr. Walter Erasmy, Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel (hinten), Dr. Wilfried Holtgrave, Prof. Dr. Markus Muschkiet (vorne), Prof. Dr. Dr. Alexander Prange, Prof. Dr. Uwe Clausen, Anna Büchl, Prof. Dr. Wolfgang Kleinebrink, Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg und Rolf Königs. Bild: CTL
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Wissenschaft

Kurze Lebenszyklen, starke saisonale Spitzen und eine hohe Dynamik entlang der Supply Chain: Logistik im Textil- und Bekleidungsbereich gilt als besonders herausfordernd. Das ist vor allem dann so, wenn es um die Lagerung und den Transport von Fashionartikeln geht, die empfindlich oder sehr hochwertig sind. Ein besonderes Vorgehen und der Rückgriff auf innovative Technologien, die die Modewirtschaft für die Zukunft rüsten, ist dabei unerlässlich. Wissenschaftler und Forscher, die mit Praktikern Hand in Hand arbeiten, können dafür wertvolle Partner sein.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Forschung für Fashion
Seite 66 | Rubrik EXTRA
Werbung