Gekommen, um zu bleiben

Nachhaltigkeit ist in der Logistikwirtschaft kein Novummehr, sondern gehört für viele Unternehmen bereits zum festen Bestandteil der eigenen Strategie.

 Bild: j-mel/AdobeStock
Bild: j-mel/AdobeStock
Sandra Lehmann
Überblick

Das Thema Nachhaltigkeit hat in seinen vielen Ausprägungen – sowohl bei Umwelt- als auch bei Sozialaspekten – inzwischen den Wirtschaftszweig Logistik erobert. So zeigte etwa das Center for Sustainable Logistics and Supply Chain (CSLS) der Kühne Logistics University (KLU) im Januar 2021 in der Studie „Measuring Industry’s Temperature: An Environmental Progress Report on European Logistics“, für die 90 Führungskräfte aus der Logistikindustrie befragt wurden, dass mehr als die Hälfte bereits über eine nachhaltige Logistikstrategie verfügt oder gerade dabei ist eine solche einzuführen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gekommen, um zu bleiben
Seite 50 bis 53 | Rubrik EXTRA