Werbung
Werbung
Werbung

Ein Geschäftsfeld sieht grün

Angesichts einer angespannten Konjunktur sehen Logistikdienstleister neue Potenziale in „grünen“ Angeboten. Zugleich ist Umweltschutz eine gesetzliche Vorgabe.

Services zu Green Logistics haben Konjunktur und Potenzial. Bild: Romolo Tavani, Fotolia
Services zu Green Logistics haben Konjunktur und Potenzial. Bild: Romolo Tavani, Fotolia
Werbung
Werbung
Therese Meitinger
Überblick

Logistikdienstleister und KEP-Anbieter sehen sich derzeit einem herausfordernden Wirtschaftsklima gegenüber. Denn dass sichdie Konjunktur in der Bundesrepublik eintrübt, dafür gibt es mehrere Indikatoren: So ist das deutsche Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal 2019 um 0,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal gesunken. Auch der Einkaufsmanager-Index (EMI), den der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und der Finanzdienstleister IHS Markit erheben, bewegte sich im August erneut deutlich unter der Wachstum signalisierenden 50-Punkte-Referenzlinie.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ein Geschäftsfeld sieht grün
Seite 64 bis 66 | Rubrik EXTRA
Premium
Werbung