Werbung
Werbung
Werbung

Projekt soll Datenfluss verbessern

Foto: Christiane Schröder
Foto: Christiane Schröder
Werbung
Werbung
László Dobos
Transport

Ein Forschungsvorhaben soll den Datenaustausch entlang von Logistikketten verbessern. Das Projekt „MISSION“ (Manage Information Seamlessly in Ports and Hinterlands) am Lübecker Hafen bindet alle beteiligten Logistiker und Spediteure an ein offenes Informationssystem an. Damit soll der optimale Warenstrom in Abhängigkeit von Zeit, Start- und Zielort aus einer Vielzahl von möglichen Transportlösungen evaluiert werden. Anwender sollen über das neue System ein verkehrsträgerübergreifendes Angebot für ihr Transportgut mit detaillierten Routeninformationen und einer wirtschaftlichen Abschätzung der Kosten erhalten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Projekt soll Datenfluss verbessern
Seite 59 | Rubrik EXTRA
Werbung