Werbung
Werbung
Werbung

Ein Paket kommt selten allein

Der globale Paketmarkt ist einer aktuellen Erhebung zufolge 2017 rasant gewachsen – mit China an der Spitze. Das größte Potenzial haben allerdings Länder außerhalb Asiens.

Der weltweite Paketversand ist auch 2017 wieder gewachsen - sagt eine aktuelle Studie. Bild: Denys Rudyi/Adobe Stock
Der weltweite Paketversand ist auch 2017 wieder gewachsen - sagt eine aktuelle Studie. Bild: Denys Rudyi/Adobe Stock
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann
Studie

Kaum ein Begriff hat die deutsche Logistikwirtschaft 2018 bisher so umgetrieben wie KEP, kurz für Kurier-Express-Paket-Dienst. Mal ist vom Päckchenchaos die Rede, das die Versanddienstleister in Schwitzen bringe, ein anderes Mal von den hohen Umsätzen, die durch den sogenannten Paketboom in die Kassen der KEP-Spezialisten gespült würden. So vermeldete etwa die Deutsche-Post-Tochter DHL zu Beginn des Jahres ein Umsatzplus von 5,4 Prozent, das der Konzern zum größten Teil auf den wachsenden Onlinehandel und das dadurch steigende Sendungsvolumen zurückführt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ein Paket kommt selten allein
Seite 68 bis 69 | Rubrik EXTRA
Werbung