Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Melanie Endres

IdentifikationIm Mai 2018 hat die saudi-arabische Erdölfördergesellschaft Saudi Aramco das deutsche Unternehmen Tönnjes E.A.S.T. mit der Lieferung von 237.000 RFID-Windschutzscheibenaufklebern beauftragt. So ist es nur noch Fahrzeugen mit diesem Label möglich, das unternehmenseigene Gelände zu passieren. Es enthält einen UHF-Chip, der von Lesegeräten automatisch erfasst und authentifiziert wirdund auf dem die Informationen gespeichert sind, welche Bereiche wann befahren werden dürfen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel RFID-Labels für Saudi Aramco
Seite 68 | Rubrik EXTRA
Werbung