Die „MONO Line“ umfasst laut Hersteller Ströbel nachhaltig hergestellte und recycelbare Aromaschutzbeutel. Bild: Ströbel
Sandra Lehmann
Verpackung
Der Verpackungsmittelhersteller Ströbel GmbH, Langenzenn, stellt im Rahmen der diesjährigen FACHPACK (28. bis 30. September in Nürnberg), die Einstoff-Verpackung „MONO Line“ in den Fokus des Messeauftritts. Der nach Eigenangaben nachhaltig hergestellte und recycelbare Aromaschutzbeutel besteht aus einem PE-Verbundmaterial. Nach Gebrauch könne der Beutel vom Endkonsumenten im gelben Sack oder der gelben Tonne entsorgt werden. In der stofflichen Verwertung werde daraus ein Regenerat gewonnen, das in den Kunststoffkreislauf zurückgeführt wird.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Aroma außer Gefahr
Seite 66 | Rubrik EXTRA NEWS