Die Trapo AG bringt ein neues Beladesystem mit auf die Messe. Bild: Trapo
Sandra Lehmann
Verladen
Die Trapo AG hat für die Leistungsschau eine Messepremiere im Gepäck. Wie das Unternehmen mit Sitz in Gescher-Hochmoor bekannt gab, wird auf der LogiMAT 2020 erstmals das „TRAPO Ladungs System“ (TLS) zu sehen sein. Die vollautomatische Lösung zur Be- und Entladung von Lkw und Containern mit Paletten misst nach Herstellerangaben lediglich 4,30 Meter in der Länge, ist 1,30 Meter hoch und kann bis zu 3,6 Tonnen Nutzlast aufnehmen. Optional könne das System auf Schienen gesetzt werden, wodurch es sich quer zur Verladeachse bewege und mehrere Hubs auf einmal bedienen könne.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schneller auf den Lkw
Seite 111 | Rubrik EXTRA NEWS
Premium