Die Pamyra-Geschäftsführung (v.l.n.r.): Steven Qual (Mitbegründer), Felix Wiegand (Gründer) und Lasse Landt (CFO). Bild: Pamyra
Sandra Lehmann
Transport
Pamyra, eine Buchungs- und Vergleichsplattform für Transporte, hat kürzlich eine neue Investitionsrunde bekannt gegeben. Wie das Logistik-Start-up berichtet, haben sowohl Bestands- als auch Neuinvestoren sich dazu entschieden, weiteres Wachstumskapital zum Ausbau der Plattform bereitzustellen. Zu den Investoren gehört nach Pamyra-Angaben unter anderem der Technologiegründerfonds Sachsen, der bereits 2018 bei der Plattform eingestiegen ist.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Marktplatz für Speditionen
Seite 61 | Rubrik EXTRA NEWS