Binnenschiff mit Batterieantrieb

Melanie Wack
Seefracht
Am 7. September hat das niederländische Unternehmen Zero Emission Services (ZES) die „Alphenaar“ in Betrieb genommen – das nach Eigenangaben erste niederländische Binnenschiff, das für den Antrieb austauschbare Energiecontainer einsetzt und damit emissionslos fährt. ZES wurde 2020 vom französischen Energiekonzern Engie, der Frankfurter ING-Bank, dem finnischen Technologiekonzern Wärtsilä und dem Hafenbetrieb Rotterdam gegründet. Das Gemeinschaftsunternehmen, das vom niederländischen Ministerium für Infrastruktur und Wasserwirtschaft unterstützt wird, hat sich der emissionsfreien Binnenschifffahrt verschrieben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Binnenschiff mit Batterieantrieb
Seite 67 | Rubrik EXTRA NEWS