Automatisches Handling

Der Anbieter Nomagic zeigt einen Roboterarm mit unterschiedlichen Greifarten. Bild: Nomagic
Der Anbieter Nomagic zeigt einen Roboterarm mit unterschiedlichen Greifarten. Bild: Nomagic
Sandra Lehmann
Robotik
Nomagic, ein polnischer Entwickler von Logistik-Roboter-Systemen stellt seinen Auftritt auf der LogiMAT 2024 vom 19. bis 21. März in Stuttgart unter das Motto „Seamless Warehouse Operations“. Gezeigt wird unter anderem eine neuartige, roboterbasierte Lösung zur „Order Preparation“ an „AutoStore“-Anlagen. An der Schnittstelle Mensch/Maschine übernehme dabei ein Industrieroboter das Artikelhandling an den Ports der AutoStore-Anlagen – sowohl zur Einlagerung als auch zur Kommissionierung, so Nomagic.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Automatisches Handling
Seite 96 | Rubrik EXTRA NEWS