Solarmatten auf Lkw-Trailern

Matthias Pieringer
Nutzfahrzeuge
Duvenbeck testet gemeinsam mit der BMW Group den Einsatz von Fotovoltaik für die Stromversorgung von Nutzfahrzeugen. Dies teilte das Speditions- und Logistikunternehmen aus Bocholt im Juni mit. Auf den Oberseiten von zwei Lkw-Trailern wurde jeweils eine ultradünne Solarmatte des Solartechnikanbieters Trailar installiert. Der mit den Fotozellen erzeugte Solarstrom fließt in die Autobatterie der Zugmaschinen und liefert Strom für den Betrieb der Lichtmaschine, welche die elektrischen Bordsysteme mit Energie versorgt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Solarmatten auf Lkw-Trailern
Seite 60 | Rubrik EXTRA NEWS