Ein neues Logistikkonzept verknüpft eSprinter und E-Cargobike. Bild: Mercedes-Benz Group
Gunnar Knüpffer
Letzte Meile
Mit dem weiterentwickelten Technologieträger „SUSTAINEER“ („Sustainability Pioneer“) bietet Mercedes-Benz Vans ein Logistikkonzept für eine lokal CO2-emissionsfreie Zustellung auf der letzten Meile an. In Kooperation mit dem Berliner Cargobike-Hersteller Onomotion verbindet das Unternehmen einen vollelektrischen Van auf Basis des „eSprinter“ und ein Elektro-Lastenrad für eine nahtlose Lieferkette. Der eSprinter werde dabei zum mobilen Mikrodepot, meldete Mercedes-Benz Vans kürzlich. Er bringt vorkonfektionierte Waren in Spezialcontainern zu Lastenrädern, die die Zustellung bis zur Haustür übernehmen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel eSprinter wird zum mobilen Mikrodepot
Seite 59 | Rubrik EXTRA NEWS