Preise für Geschäftskunden steigen

DHL Paket begründet die Preiserhöhung für Geschäftskunden mit gestiegenen Personalkosten und der Inflation. Bild: Lukas Lehmann / DPDHL Group
DHL Paket begründet die Preiserhöhung für Geschäftskunden mit gestiegenen Personalkosten und der Inflation. Bild: Lukas Lehmann / DPDHL Group
Sandra Lehmann
KEP
DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Die Preisanpassung wird je nach Kundengruppe in Wellen ab dem 1. Oktober umgesetzt. Notwendig sei die Preiserhöhung wegen stark gestiegener Personalkosten nach dem Tarifabschluss im März 2023 sowie durch drastisch gestiegene Preise aufgrund der Inflation, teilte DHL kürzlich mit.

„Wir haben Preisbestandteile, die wir nicht beeinflussen können, wie Energie- und Mautkosten, aus dem Basispreis herausgenommen und weisen sie als Zuschläge aus“, sagte Benjamin Rasch, Marketingchef der deutschen Brief- und Paketsparte der DHL Group.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Preise für Geschäftskunden steigen
Seite 68 | Rubrik EXTRA NEWS