Therese Meitinger
IT
Das Berliner Technologie- und Logistikunternehmen Dodo hat sich die Optimierung der letzten Meile auf die Fahnen geschrieben. 2023 führte es mit der Logistikplattform „GAIA“ eine neue Technologie zur präzisen Vorhersage der Kundenbestellungen ein. Es reiche nicht aus, in Echtzeit auf die aktuelle Situation reagieren zu können, um effektiv zu planen und die Kapazität richtig zuzuweisen, sondern es sei auch notwendig, die bestmögliche Vorstellung von der Zukunft zu haben, argumentiert der Anbieter.

Mithilfe von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen sagt Dodo nach eigenen Angaben Kundenbestellungen zwei Wochen im Voraus bis zur Stunde genau vorher.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel KI für die letzte Meile
Seite 61 | Rubrik EXTRA NEWS