Zunehmende Nachfrage nach Intermodalverbindungen

Eine zunehmende Bedeutung des Intermodalverkehrs stellt die internationale Spedition Robert Kukla aus München fest. Bild: canaran/AdobeStock
Eine zunehmende Bedeutung des Intermodalverkehrs stellt die internationale Spedition Robert Kukla aus München fest. Bild: canaran/AdobeStock
Therese Meitinger
Intermodale Konzepte
Der Trend zum Nearshoring hält aus Sicht der international agierenden Spedition Robert Kukla aus München auch nach der Coronapandemie an. Insbesondere für die Warengruppen Textil, Automotive, Chemie und Möbel verzeichnet der Intermodaldienstleister ein anhaltendes Transportwachstum aus der Türkei und den Maghreb-Staaten, wie jüngst einer Pressemitteilung zu entnehmen war. Besonders nachgefragt seien intermodale Konzepte unter Einbezug von RoRo-Verbindungen über das Mittelmeer, heißt es vonseiten des Anbieters.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Zunehmende Nachfrage nach Intermodalverbindungen
Seite 66 | Rubrik EXTRA NEWS