Gastkommentar: Neue Logistik-Leadership-Profile im Zeitalter der digitalen Transformation

Dr. Martina Fohr ist verantwortlich für den Bereich Transport und Logistik bei Spencer Stuart in Deutschland und berät Unternehmen in Besetzungsthemen in Führung und Aufsicht. Bild: Spencer Stuart
Dr. Martina Fohr ist verantwortlich für den Bereich Transport und Logistik bei Spencer Stuart in Deutschland und berät Unternehmen in Besetzungsthemen in Führung und Aufsicht. Bild: Spencer Stuart
Redaktion (allg.)

Die Pandemie hat die digitale Transformation in vielen Industrien rasant vorangetrieben. Die neue Umgebung zeigt unverkennbar den Wandel, der in der Transport- und Logistikindustrie schon länger im Gange ist. Nicht zuletzt macht er auch deutlich, wie sich die Anforderungen an Führungskräfte und Organisationsstrukturen sowie -kulturen an die neue Umgebung adaptieren müssen.

Nach Einschätzung von Hans-Jörg Bertschi, Bertschi AG, werden digitale Logistikplattformen, die derzeit fünf bis zehn Prozent der Volumina abbilden, in fünf bis zehn Jahren bis zu 50 Prozent darstellen. Instafreight Gründer Philipp Ortwein und Maximilian Schäfer sind überzeugt, dass sie in den nächsten fünf Jahren traditionelle Logistiker im Bereich Standard Landverkehre überholen können.

Künstliche Intelligenz wird die Kundenakquise vereinfachen, Erwartungen an die Qualität werden deutlich steigen und die Digitalisierung von Order-to-Cash-Prozessen sowie Automatisierung wird viele Aufgaben überflüssig machen. Digitalisierung ist aber mehr denn je eher eine Leadership-Herausforderung als eine technologische und erfordert Profile, die bei traditionellen Logistikern kaum vorhanden sind.

Immer wichtiger werden:

1.Eine strategische Vision, weg von Kostensenkung und Umsatzsteigerung hin zu neuen Märkten, Segmenten und Geschäftsmodellen

2. Steigerung operativer Effizienz durch Digitalisierung des Gesamtprozesses

3. Digitale Expertise – bevorzugt aufgebaut in einem digitalen Unternehmen

4. Kompromisslose Kundenorientierung

5. Fähigkeit, multidisziplinäre Teams zu leiten mittels Daten, künstlicher Intelligenz und traditioneller Logistikexpertise

6. Offenheit für Disruption

7. Fähigkeit zu inspirieren

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gastkommentar: Neue Logistik-Leadership-Profile im Zeitalter der digitalen Transformation
Seite 60 | Rubrik EXTRA NEWS
Premium