Durch den „virtuellen Lagerraum“ des Start-up Sparrow sollen lange Ausfallzeiten der Vergangenheit angehören. Bild: Beumer
Sandra Lehmann
Ersatzteillogistik
Wie der Maschinenbauer Beumer Group kürzlich bekannt gab, unterstützt das Beckumer Unternehmen das Start-up Sparrow Networks. Der digitale Marktplatz ermöglicht es nach Angaben des Gründers Meir Veisberg jedem Teilnehmer, Komponenten aus dem eigenen Bestand anbieten und Komponenten von anderen Anbietern kaufen zu können. Innerhalb sehr kurzer Zeit hätten Nutzer das erforderliche Ersatzteil – lange Ausfallzeiten gehörten damit der Vergangenheit an.

Gefördert wird das Jungunternehmen über den in Berlin ansässigen Company Builder Beam, eine Ausgründung der Beumer Group.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Beumer unterstützt Start-up Sparrow
Seite 61 | Rubrik EXTRA NEWS