Werbung
Werbung
Werbung

Paketshops werden wichtiger

Bei rund zehn Prozent der Sendungen lassen Kunden ihre Päckchen in Paketshops liefern. Bild: AdobeStock/auremar
Bei rund zehn Prozent der Sendungen lassen Kunden ihre Päckchen in Paketshops liefern. Bild: AdobeStock/auremar
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Letzte Meile
Der Bundesverband Paket und Expresslogistik e. V. (BIEK) hat im Rahmen einer Studie die Marktanteile verschiedener Zustellkonzepte im deutschen B2C-Paketmarkt für das Jahr 2016 abgeschätzt. Demnach spielte die Haus- beziehungsweise Adresszustellung im untersuchten Jahr mit einem Anteil von 87 Prozent die wichtigste Rolle.

Deutlich dahinter liegen die Paketshops der KEP-Dienstleister. Über die mehr als 40.000 Shops wurden rund zehn Prozent der Sendungen an die Endkunden zugestellt. Nach Einschätzung des BIEK wird dieses Netz weiter ausgebaut und die Bedeutung der Paketshops wird zunehmen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Paketshops werden wichtiger
Seite 68 | Rubrik EXTRA
Werbung