Werbung
Werbung
Werbung

Das Paket als Sonderfahrt

Werbung
Werbung
Sandra Lehmann
KEP
Die Stadt Frankfurt am Main plant, zukünftig Pakete auch mit der Tram auszuliefern. Das gab die VerkehrsGesellschaft Frankfurt am Main (VGF) Mitte September der Öffentlichkeit gegenüber bekannt.

Demnach soll in diesem Herbst ein entsprechendes Pilotprojekt starten, in dem die Bahnen Pakete in verkehrsarmen Zeiten als Sonderfahrten transportieren. Weiterverteilt werden die Sendungen der Verkehrsgesellschaft zufolge anschließend über Mikrodepots sowie elektrische Lastenräder. Eine gemeinsame Beförderung von Fahrgästen und Paketen ist jedoch nicht geplant, so das Verkehrsunternehmen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Das Paket als Sonderfahrt
Seite 75 | Rubrik EXTRA
Werbung