Werbung
Werbung
Werbung

„Interessante Entwicklungen“

Der langjährige Juryvorsitzende des Wettbewerbs Bestes Produkt der LogiMAT und Inhaber des Lehrstuhls fml an der TU München, Prof. Dr. Willibald A. Günthner, ist in den Ruhestand gegangen. Jetzt hat sein Nachfolger die Juryleitung übernommen. Ein Blick zurück.

Ist in den Ruhestand gegangen: Prof. Dr. Willibald A. Günthner vom Lehrstuhls fml an der TU München. Bild: Thilo Jörgl
Ist in den Ruhestand gegangen: Prof. Dr. Willibald A. Günthner vom Lehrstuhls fml an der TU München. Bild: Thilo Jörgl
Werbung
Werbung
Thilo Jörgl
Interview

LOGISTIK▶HEUTE◀: Thema Bestes Produkt der LogiMAT. Welche Rolle hat für Sie der Juryvorsitz gespielt?

Prof. Dr. Willibald A. Günthner: Neben der vielen Arbeit, die mit so einer Tätigkeit verbunden ist, war es für mich von großem Nutzen, dass ich jährlich – schon jeweils im Vorfeld der LogiMAT – die Neuerungen und Entwicklungen der Branche mitbekommen habe. Dass ich dann als Juryvorsitzender die Laudatio halten und den Preis übergeben durfte, empfand ich als ehrenvolle Aufgabe.

Wie hat sich der Preis beziehungsweise die Preisverleihung entwickelt?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel „Interessante Entwicklungen“
Seite 72 bis 73 | Rubrik EXTRA
Werbung