Interview mit Katharina Istel vom Naturschutzbund Deutschland: „Es ist wichtig, mit Mythen aufzuräumen“

Katharina Istel, Referentin Ressourcenpolitik beim Naturschutzbund Deutschland (NABU), erklärt im Gespräch mit LOGISTIK HEUTE, was umweltfreundliche Verpackungen tatsächlich ausmacht und warum es sich lohnt, Transportverpackungen zu optimieren.

Katharina Istel, Referentin Ressourcenpolitik beim Naturschutzbund Deutschland (NABU) Bild: Eric Neuling/NABU
Katharina Istel, Referentin Ressourcenpolitik beim Naturschutzbund Deutschland (NABU) Bild: Eric Neuling/NABU
Sandra Lehmann
Interview

LOGISTIK▶HEUTE◀: Umweltgerechtes Verpacken ist aktueller denn je – auch durch neue Gesetzgebungen. Welchen Vorteil haben aus Ihrer Sicht die Neuerungen im Verpackungs- und im Kreislaufwirtschaftsgesetz?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Interview mit Katharina Istel vom Naturschutzbund Deutschland: „Es ist wichtig, mit Mythen aufzuräumen“
Seite 62 | Rubrik EXTRA