„Doppelbesatzungen können deutlich längere Strecken zurücklegen“

Asvin Goel, Professor für Logistik und Supply Chain Management an der Kühne Logistics University (KLU), hat in einer Studie erforscht, ob zwei Fahrer in einem Lkw einen Vorteil in Sachen Effizienz bringen. Mit LOGISTIK HEUTE hat der Wissenschaftler über die Ergebnisse seiner Analyse gesprochen.

Asvin Goel, Professor für Logistik und Supply Chain Management an der Kühne Logistic University (KLU) Bild: KLU
Asvin Goel, Professor für Logistik und Supply Chain Management an der Kühne Logistic University (KLU) Bild: KLU
Sandra Lehmann
Interview

LOGISTIK▶HEUTE◀: Sie haben in einer Studie untersucht, inwiefern eine Zweierbesatzung in Lkw effizienter ist als ein einzelner Fahrer. Wie sind Sie auf die Idee gekommen, ausgerechnet diesen Ansatz zu wählen?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel „Doppelbesatzungen können deutlich längere Strecken zurücklegen“
Seite 64 | Rubrik EXTRA