Werbung
Werbung
Werbung

Blaupausen für IT-Sicherheit

Im Rahmen des Projekts IUNO tüfteln 21 Partner aus Industrie und Forschung an IT-Sicherheitslösungen für die intelligente Fabrik.

Foto: Nmedia/Fotolia
Foto: Nmedia/Fotolia
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
Industrie 4.0

Hackerangriffe auf die intelligente Fabrik sichtbar machen und abwehren – dabei soll der Visuelle Security-Leitstand aus dem Projekt IUNO Unternehmen künftig unterstützen. Auf der HANNOVER MESSE im April präsentierte IUNO, das Nationale Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0, einen Demonstrator, der von der Volkswagen AG und dem Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT entwickelt wurde.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Blaupausen für IT-Sicherheit
Seite 58 | Rubrik EXTRA
Werbung