Werbung
Werbung
Werbung

Transparenz und Sicherheit

Ein Konsortium entwickelt eine webbasierte IT-Plattform für das Risikomanagement entlang der Pharma Supply Chain und prüft den Einsatz eines Blockchain-basierten Trackingtools.

Durchblick: Ein neues IT-Tool soll die Pharma-Transportkette umfassend visualisieren und risikobasiert planbar machen. Bild: Gunnar Assmy/Fotolia
Durchblick: Ein neues IT-Tool soll die Pharma-Transportkette umfassend visualisieren und risikobasiert planbar machen. Bild: Gunnar Assmy/Fotolia
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
FORSCHUNG

Die deutsche Pharmaindustrie ist mit einem Umsatz von knapp 42 Milliarden Euro im Jahr 2017 einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland. Der Wert der pharmazeutischen Produkte, die per Luftfracht von und nach Deutschland befördert wurden, lag 2016 bei rund 118 Millionen Euro. Problematisch bei Luftfrachttransporten ist, dass nach Aussagen der International Air Transport Association (IATA) rund 20 Prozent der temperaturgeführten Pharmaprodukte eine Unterbrechung der Kühlkette oder starke Temperaturabweichungen verzeichnen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Transparenz und Sicherheit
Seite 50 bis 51 | Rubrik EXTRA
Werbung