Kein Ende in Sicht

Mit Shuttle-Systemen haben die Hersteller im Anlagen- und Maschinenbau eine äußerst flexible und 
effiziente Lösung für automatisierte Lagerprozesse aufgelegt, die mit den jeweils aktuellen Technologiesprüngen kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Shuttle-Systeme sind seit der Jahrtausendwende in aller Munde – und ein Ende des Trends ist nicht in Sicht. Bild: Knapp AG
Shuttle-Systeme sind seit der Jahrtausendwende in aller Munde – und ein Ende des Trends ist nicht in Sicht. Bild: Knapp AG
Melanie Endres
Fördertechnik

Wenn die 18. LogiMAT am 10. März ihre Tore öffnet, werden die Maschinen- und Anlagenbauer die stärkste Ausstellergruppe sein. In vier Hallen des Stuttgarter Messegeländes geben sie einen Überblick über die aktuellen Produkte, Innovationen und Systemlösungen für durchgängige Prozessautomatisierung bei Warehousing, Auftragskommissionierung und Versandfertigung. Mehrere Hersteller, darunter psb intralogistics (Halle 1, B04 und B11), Knapp (Halle 3, B05) und Klinkhammer Intralogistics (Halle 1, C46), präsentieren dabei in Stuttgart ihre neuesten Entwicklungen im Bereich der Shuttles für automatisierte Lager- und Transportprozesse.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kein Ende in Sicht
Seite 80 bis 82 | Rubrik EXTRA