Die Rekordjagd hat begonnen

Die LogiMAT 2020 bricht bereits vor der Eröffnung am 10. März ein paar bisherige Rekorde und hat sich für das Fachpublikum mit der ein oder anderen Neuerung gerüstet.

Fahrerlose Transportsysteme sind auf der LogiMAT 2020 erstmals in einem eigenen Ausstellungsbereich zu sehen. Bild: EUROEXPO
Fahrerlose Transportsysteme sind auf der LogiMAT 2020 erstmals in einem eigenen Ausstellungsbereich zu sehen. Bild: EUROEXPO
Sandra Lehmann
Fachmesse

Der Satz „ein komplett belegtes Messegelände“ muss vom 10. bis 12. März 2020 neu definiert werden. Denn dann öffnen sich in Stuttgart die Pforten der Intralogistik-Leistungsschau LogiMAT. Die 18. Ausgabe der Internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement hat in diesem Jahr in Sachen Fläche und Aussteller noch einmal kräftig zugelegt. Mehr als 1.650 Unternehmen (2019: 1.624) aus der Logistikwelt und allen dazugehörigen Bereichen werden auf insgesamt 125.000 Quadratmeter Bruttoausstellungsfläche erwartet, wie der Veranstalter, die Euroexpo Messe- und Kongress-GmbH, im Vorfeld mitteilte.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Rekordjagd hat begonnen
Seite 76 bis 79 | Rubrik EXTRA