Werbung
Werbung
Werbung

Die digitale Supply Chain wird intelligent

Ein stabiles ERP-System ist das digitale Herz von Unternehmen und hilft, die durchgängigen Prozesse in der Logistik miteinander zu verknüpfen. Durch die enge Verzahnung bieten sich zahlreiche Automatisierungsmöglichkeiten.

Bild: Alex/ Adobe Stock
Bild: Alex/ Adobe Stock
Werbung
Werbung
Melanie Endres
Prozessoptimierung

Durch die Vernetzung von Maschinen, Automatisierung von Arbeitsprozessen und Digitalisierung vieler Lebensbereiche wachsen die Datenmengen stetig an. Statistiker gehen davon aus, dass sich die Zahl der Daten weltweit von 2016 bis 2025 auf circa 163 Zettabyte verzehnfachen wird – eine kaum vorstellbare Zahl. Aber diese Daten sind das Gold des digitalen Zeitalters und bieten ein enormes Potenzial, um Transport- und Logistikprozesse besser planen und ausführen zu können.

Logistikprozesse integrieren

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die digitale Supply Chain wird intelligent
Seite 32 bis 34 | Rubrik ENTERPRISE RESOURCE PLANNING SYSTEME (ERP)
Werbung