KI-Systeme für effiziente Logistik

Softwaresysteme mit KI-Algorithmen optimieren Analysen und Prozesse in der Supply Chain. Im Warehousing erzielen Anwender deutliche Effizienzzuwächse und Einsparungen sowie Planungsvorteile.
 Bild: LPP
Bild: LPP
Matthias Pieringer
warehousing

Gut zwei Drittel (68 Prozent) der Unternehmen in Deutschland halten künstliche Intelligenz (KI) für die wichtigste Zukunftstechnologie. Doch nur 15 Prozent setzen KI auch selbst ein. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, die im September 2023 vorgestellt wurde. Danach werden der KI Vorteile vor allem hinsichtlich schnellerer und präziserer Problemanalysen (48 Prozent), beschleunigter Prozesse (39 Prozent) sowie gestärkter Wettbewerbsfähigkeit (44 Prozent) zugeschrieben. Überdies kann KI den Ressourceneinsatz optimieren und den Ressourcenverbrauch senken.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel KI-Systeme für effiziente Logistik
Seite 118 bis 119 | Rubrik BEST-PRACTICE-PROJEKTE