Werbung
Werbung
Werbung

Freie Hand für alle

Tragbare Geräte zur Datenerfassung finden in der Logistik vielfach Anwendung. Welche Lösungen bereits marktreif sind und wo Unternehmen lieber abwarten sollten.

Mobile Lösungen für die Kommissionierung gibt es viele. Passende Anwendungen sind in der Regel universell einsetzbar. Bild: Honeywell
Mobile Lösungen für die Kommissionierung gibt es viele. Passende Anwendungen sind in der Regel universell einsetzbar. Bild: Honeywell
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann
Wearables

Der Zeitdruck steigt: immer mehr E-Commerce, immer mehr Lieferungen – mittlerweile auch verstärkt im gewerblichen und industriellen Umfeld mit einer steigenden Zahl von B2B-Onlineshops. Selbstverständlich alles so schnell wie möglich und idealerweise am nächsten, wenn nicht gar am gleichen Tag geliefert bekommen. All das erhöht den Druck auf die Logistikprozesse in Lagern und Distributionszentren. Wearables, also am Körper getragene Geräte für die Datenerfassung, -verarbeitung und -visualisierung, können bei den dortigen Mitarbeitern für wesentlich mehr Handlungsfreiheit sorgen und sind somit eine Alternative zu bestehenden Technologien.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Freie Hand für alle
Seite 28 bis 29 | Rubrik AUTO-ID
Werbung