Effizient bis zur letzten Meile

Spitzenzeiten im Onlinehandel wie zu WeihnachtenoderBlack Friday bedeuten hohes Personalaufkommen bei KEP-Dienstleistern. Mit technologischen Hilfsmitteln werden auch Kommissionierneulingezur echten Unterstützung.

 Bild: tostphoto AdobeStock (Montage: Bartl)
Bild: tostphoto AdobeStock (Montage: Bartl)
Sandra Lehmann
KEP

Der Wachstumskurs im Onlinehandel setzt Händler und Logistikunternehmen enorm unter Druck: Kunden erwarten schnelle Lieferungen und zeigen keinerlei Toleranz bei Verzögerungen oder Fehlern. Außerdem legen sie bei der Händlerwahl immer mehr Wert auf Umweltschutzkriterien. Das derzeitige Auftragserfüllungsmodell erfordert jedoch für die unabdingbare Agilität und Reaktionsschnelligkeit eine kontinuierliche Feinabstimmung und Anpassung. Ineffizienzen sind weit verbreitet – von der ersten Meile (Kommissionieren, Verpacken und Versenden nach Bestellungseingang) bis zur letzten Meile (Auslieferung an den Kunden).

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Effizient bis zur letzten Meile
Seite 30 bis 31 | Rubrik AUTO-ID