Auf dem Weg ins Industrial Metaverse

Die Logistik kämpft nicht nur gegen Lieferkettenstörungen, sondern auch um qualifiziertes Personal. Welche Rolle das sogenannte Industrial Metaverse bei der Mitarbeitergewinnung spielt.

Das sogenannte Industrial Metaverse bietet Unternehmen viele Möglichkeiten – etwa Mitarbeiter digital zu schulen. Bild: Gorodenkoff/AdobeStock
Das sogenannte Industrial Metaverse bietet Unternehmen viele Möglichkeiten – etwa Mitarbeiter digital zu schulen. Bild: Gorodenkoff/AdobeStock
Sandra Lehmann
Augmented Reality

Unternehmen müssen sich vielfältigen Herausforderungen stellen: Hierzu zählen der Kostendruck bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung, der Fachkräftemangel, die Mitarbeiterfluktuation und die Attraktivität des Arbeitsplatzes. Das betrifft auch die Logistikwirtschaft. Laut einer Studie von Amazon und der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, die im April 2022 veröffentlicht wurde, haben unter 26-Jährige Vorbehalte gegenüber Tätigkeiten in der Logistik: monotone, meist körperlich anstrengende Arbeiten, oft ohne moderne technologische Unterstützung – das sind die Kritikpunkte der Nachwuchskräfte.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Auf dem Weg ins Industrial Metaverse
Seite 30 bis 0 | Rubrik AUTO-ID