Logistikimmobilien: Investoren lecken sich die Finger nach Lagerhallen & Co.

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, ist das Logistikzentrum in Deutschland, das Ihr Unternehmen nutzt, Teil eines großen Portfolios und wechselte es kürzlich den Eigentümer? Wenn ja, dann liegt Ihr Logistikstandort voll im Trend.
 
Die Zahlen der Immobilienexperten stimmen zwar nicht zu 100 Prozent überein, aber sie zeigen eine klare Entwicklung: Der Investmentmarkt für Lager- und Logistikimmobilien in Deutschland schreibt im ersten Halbjahr 2017 neue Rekorde. Oder anders gesagt: Die Investoren lecken sich derzeit die Finger nach Lagern, Distributionszentren & Co.
 
So berichtet etwa Jones Lang LaSalle (JLL) Germany von einem Transaktionsvolumen von 5,56 Milliarden Euro – das letztjährige Rekord-Halbjahresvolumen sei damit glatt verdreifacht worden. Als Haupttreiber erweisen sich in den ersten sechs Monaten 2017 große Portfoliotransaktionen. Besonders aktiv waren ausländische Investoren – wie auch der milliardenschwere Verkauf der Logistikplattform Logicor an den chinesischen Staatsfond China Investment Corporation zeigt.
 
Wie geht es im deutschen Markt weiter? Die Logistikinvestmentexperten von JLL Germany rechnen damit, dass sich das Gesamt-Transaktionsvolumen 2017 „in Richtung acht Milliarden Euro“ bewegt (siehe News der Woche).
 
Sollte Ihr Logistikstandort also demnächst an einen neuen, ausländischen Investor gehen – würden Sie damit wohl auch voll im Trend liegen.
 
Eine informative Newsletterlektüre wünscht
 
Matthias Pieringer
Stellv. Chefredakteur LOGISTIK HEUTE

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Verpackungsmüllberge in Europa sollen schrumpfen. 2021 fielen nach Angaben von Eurostat in der Europäischen Union insgesamt 84,3 Millionen Tonnen Abfälle aus Primär- und Sekundärverpackungen an.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, als Anfang der 90er-Jahre der E-Commerce als Handelsform in Deutschland aufkam, sah das Postwesen hierzulande noch so aus: Der Brief war postalisch das Kommunikationsmittel Nummer eins und Pakete wurde

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, bei der Deutschen Bahn ist das einstige Zielbild des integrierten Logistikkonzerns passé.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, mit welchen Themen sich Verantwortliche im Wirtschaftsbereich Logistik im ersten Halbjahr 2024 beschäftigt haben, zeigt diese Aufstellung über die am häufigsten aufgerufenen Online-Veröffentlichungen a

Gunnar Knüpffer
Redakteur
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Containerschiffreederei A.P. Moeller Maersk AS plant, im zweiten Halbjahr dieses Jahres einen 70.000 Quadratmeter großen Logistikneubau von DLH im Fischereihafen von Bremerhaven zu beziehen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur