Innovationsprogramm Logistik 2030: Auf welche 15 Berater das Verkehrsministerium setzt

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, im Bundesverkehrsministerium wird gerne der „Logistics Performance Index“, eine Studie der Weltbank Gruppe, zitiert. Das hat einen guten Grund: Der Report 2018 zur Logistikfreundlichkeit von mehr als 160 Ländern nennt nämlich die Bundesrepublik Deutschland als „Logistikweltmeister“ (LOGISTIK HEUTE berichtete).

Im September 2019 hatten Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Staatssekretär Steffen Bilger in Berlin das im Koalitionsvertrag verankerte „Innovationsprogramm Logistik 2030“ präsentiert. Es umfasst zehn Maßnahmenfelder – von „Digitale Infrastrukturen, Datenverarbeitung und Plattformlösungen“ bis hin zu „Wege auf der letzten Meile“. Schon damals kündigte Bilger als Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik an, „zeitnah“ eine Innovationskommission einzuberufen. Jetzt hat der Staatssekretär den Worten Taten folgen lassen – die Mitglieder stehen fest. Ihre Aufgabe: Die Experten aus Logistikwirtschaft und Wissenschaft sollen das Bundesministerium beraten, wie sich das Innovationsprogramm Logistik 2030 weiterentwickeln lässt.

Damit Deutschland Logistikweltmeister bleiben kann – und das Bundesverkehrsministerium weiterhin Freude beim Zitieren der Weltbank-Studie hat – ist so eine Innovationskommission aus meiner Sicht der richtige Schritt. Sie baut eine Brücke zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und den politischen Entscheidungsträgern. Auf welche 15 Berater Logistik-Koordinator Bilger als Leiter des Gremiums dabei setzt, erfahren Sie in unserer News der Woche.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Wie bewerten Sie die Besetzung der Innovationskommission für das Innovationsprogramm Logistik 2030? Ich freue mich auf Ihren Leserbrief an redaktion@logistik-heute.de.
 
Eine weltmeisterliche Newsletterlektüre wünscht
 
Matthias Pieringer
Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
 
PS: LOGISTIK HEUTE und die Bundesvereinigung Logistik (BVL) setzen die Leser- und Expertenwahl „Beste Logistik Marke“ für 2020 fort. Das Ziel heißt wieder: Die Wahl „Beste Logistik Marke“ soll zeigen, welche Marken bei Supply Chain Managern, Logistikleitern und -experten im deutschsprachigen Raum in der Gunst am höchsten stehen. Für die Wahl 2020 stehen mehr als 250 Marken in zwölf Kategorien zur Abstimmung. Alles Wichtige zur Wahl lesen Sie unter www.logistik-heute.de/beste-logistik-marke oder auf Seite 52/53 in LOGISTIK HEUTE 12/2019. In dieser Ausgabe finden Sie auch eine Beilage mit Codes für die Teilnahme.

 

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Ranglisten sind etwas Wunderbares. Sie bringen Ordnung ins Chaos und geben beispielsweise einen Überblick über Leistungen in der Wirtschaft, im Sport oder in anderen Lebensbereichen.
 

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, was fällt Ihnen spontan zum Thema Italien ein? Welche Assoziationen und Schlagwörter auch immer Ihnen in den Sinn kommen – das Wort Logistik-Innovationen war wahrscheinlich nicht dabei.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, ein ungewöhnliches Quartett übernahm am 13.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, „Es geht nur gemeinsam“ – diesen Satz hat man in der vergangenen Zeit im Wirtschaftsfeld Logistik immer wieder gehört.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing möchte die Spediteure mit einem Sofortprogramm beim Umstieg auf umwelt- und klimafreundliche Technologien unterstützen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur